Wie viele Kalorien hat eine Pizza?

Genauer gesagt, wie viele Kalorien hat eine selbstgemachte Pizza. Wer gerne Pizza ist und trotzdem nicht zunehmen möchte, sollte ein grobes Gefühl dafür haben, welche Inhaltsstoffe in Pizza vorhanden sind und wieviele Kalorien sich daraus ergeben.
Pizza Margherita mit Mozzarella und Parmesan Käse

Ich möchte hiermit am Beispiel einer Pizza Margherita vorrechnen, wieviele Kalorien in einer Pizza sind und aus welchen Inhaltsstoffen diese Kalorien kommen. Selbstverständlich ist diese Rechnung auch für andere Pizzen korrekt, dazu müssen lediglich die Kalorien weiterer Beläge (z.B. Salami, Pilze, Gemüse) dazugerechnet werden.

Woraus besteht Pizza? Welche Zutaten für Pizza haben wie viele Kalorien?

Zunächst müssen wir uns hierzu überlegen welche Zutaten wir für Pizza verwenden. Für eine Pizza Margherita sind das der Teig, bestehend aus Mehl, Wasser, Hefe und Salz, sowie die Käsemischung, bestehend aus Mozzarella und Parmesan, sowie die Tomatensoße, Kräuter und etwas Olivenöl.

Auf Grund der verhältnismäßig sehr geringen Kalorien, werden Kräuter und Gewürze, sowie Hefe im folgenden vernachlässigt, übrig bleiben also Mehl, Tomatensoße, Mozarella, Parmesan und Olivenöl.

Welche Inhaltsstoffe diese Pizza-Zutaten haben, kann ganz einfach auf der Packung abgelesen werden. Hier habe ich mir schon einmal die Arbeit gemacht sämtliche Kalorien pro 100 Gramm (bzw. 100 ml – wo es Sinn macht) zusammengeschrieben:

Auflistung der Kalorienzahl und des Gewichts der Zutaten Mehl, Käse, Soße und Öl als Zutaten für eine Pizza

Kalorien und Inhaltsstoffe der Zutaten für Pizza Margherita

Wieviele Zutaten pro Pizza?

Pizzateig

Laut unserem Rezept für Pizzateig können aus 1kg Mehl zusammen mit 700ml Wasser Teig für 5 Pizzen gemacht werden. Somit enthält eine Pizza alse etwa 340g Masse, bestehend aus 200g Mehl und 140g Wasser.

Pizzakäse

Auf eine Pizza Margehrita kommt etwa eine halbe Packung (125g) Mozarella, also etwa 63g und etwa 25g Parmesan.

Tomatensoße und Olivenöl

Für eine Pizza werden etwa 100g Tomatensoße benötigt, diese können noch etwas reduziert werden. Dadurch verringert sich der Wassergehalt, aber die Menge der Kalorien bleibt gleich. Somit können wir also problemlos mit 100g Rohmasse der Tomaten rechnen. Der Einfachheit halber rechnen wir in diesem Beispiel mit Dosentomaten.

Auf eine gute Pizza Margherita gehört auch ein Esslöffel Olivenöl. Ein Esslöffel sind etwa 5g oder 6ml. Olivenöl besteht übrigens hauptsächlich aus ungesättigten Fettsäuren und gilt daher als sehr gesund.

Wie viele Kalorien sind das nun auf einer ganzen Pizza?

Auflistung der Kalorien und Massen von Zutaten für Pizza im Verhätlnis einer rohen Pizza

Kalorien aller Pizza-Zutaten im richtigen Verhältnis

Somit ergibt sich für selbstegmachte Pizza also 986,1 kcal. Dies wirkt auf den ersten Blick etwas mehr als bei einer Tiefkühlpizza, allerdings gilt anzumerken, dass diese Pizza mit 534g deutlich mehr Masse hat und meiner Erfahrung nach auch deutlich mehr als eine Person sättigen kann.

Broteinheiten (BE) einer Pizza

Broteinheit ist eine Einheit die den Kohlenhydrategehalt von Nahrungsmitteln angibt. Eine Broteinheit repräsentiert 12g Kohlenhydrate. Somit enthält eine Pizza mit rund 147g Kohlenhydraten also etwas über 12 BE (Broteinheiten).

Zu welchen Verhältnissen besteht meine Pizza also nun aus Fett, Eiweiß, Kohlenhydraten, etc.?

In der nächsten Grafik sind die Massenverhältnisse aller Inhaltstoffe einer kompletten Pizza mit 534g im Rohzustand, also vor dem Backen aufgelistet. Mit Wasser ist nicht nur das Wasser gemeint, dass im Teig zusammen mit dem Mehl verarbeitet wurde, sondern auch der Wassergehalt sämtlicher Zutaten. Da Wasser keinen Brennwert, also keine Kalorien hat, konnten wir den Wassergehalt bei den vorherigen Berechnungen vernachlässigen.

Es gilt zu bedenken, dass beim Backen noch etwas Wasser verdampfen wird, dadurch bleibt die Gesamtanzahl der Kalorien gleich, aber die Gesamtmasse verringert sich etwas. Somit erhöhen sich die relativen Kalorien pro Masse.

Pie chart mit der Auflistung aller Inhaltsstoffe einer Pizza Margherita in den korrekten Massenverhältnissen vor dem Backen

Woraus besteht eine gesamte Pizza Margherita von 534g vor dem Backen?

 

Woher kommen die Kalorien in einer Pizza?

Die Massenverhältnisse selbst sagen aber noch nicht aus, zu welchen Verhältnissen die Kalorien in der Pizza aus den Inhaltsstoffen kommen. Für die Kalorienverhältnisse einer Pizza, müssen wir nun die Massen der Inhaltsstoffe mit den Kalorien pro Gramm multplizieren.

Da Wasser und Ballaststoffe für den menschlichen Körper keine Energie bereitstellen, werden beide in der nächsten Grafik herausfallen. Fett enthält 9kcal pro Gramm, Eiweiß und Kohlenhydrate jeweils 4kcal pro Gramm. Daraus ergibt sich die folgende Kalorienverteilung in Pizza.

Pie Chart Auflistung der Kalorien einer Pizza Margherita nach Kalorien im Verhältnis der Kalorien pro Pizza von 534g Rohmasse.

Aus welchen Inhaltstsoffen resultieren die Kalorien einer Pizza Margehrita?

Betrachtet man nun diese Kalorienverteilung, stellt man fest dass ein Großteil der Kalorien aus Kohlenhydraten stammt. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass der größte Teil der Rohmasse der Pizza Pizzateig ist.

Insgesamt ist diese Verteilung nicht weit entfernt von der von Ernährungsberatern empfohlenen relativen Kalorienzufuhr für Erwachsene. Ist Pizza also vielleicht doch gesünder als gedacht? Dazu sollten wir auch die relativen Kalorien pro 100g betrachten.

Pizza Margherita: Kalorien und Inhaltsstoffe pro 100g Pizza

Wir haben also herausgefunden, dass Pizza reich an Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten ist. Nun stellt sich aber noch die Frage wieviele Kalorien sich pro 100g in Pizza befinden.

Auflistung von Masse und Kalorien der Inhaltsstoffe einer Pizza Margherita pro 100g Rohmasse

Pizza Margherita Kalorien pro 100g vor dem Backen

Erneut gilt zu bedenken, dass beim Backen etwas Wasser und damit Masse entweicht und sich somit das Verhältnis von Kalorien pro 100g Masse etwas erhöhen wird.

Immernoch Lust auf Pizza?

Uns ist sicherlich allen bewusst, dass Pizza sehr kalorienreich ist, aber so wie alles im Leben, ist Pizza in Maßen zu genießen nicht sonderlich schlimm. Schließlich enthält Pizza immerhin ein relativ ausgewogenes Verhältnis aus Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten. Gerade durch das Olivenöl sind sogar einige einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren dazu gekommen.

Wer also immernoch – oder jetzt gerade erst – Lust auf Pizza bekommen hat, sollte unser Rezept für Pizzateig anschauen. Wer sich noch nich sicher ist, ob sich der Aufwand lohnt eine Pizza selbstzumachen, sollte ein mal durch ein paar unserer Pizza-Bilder stöbern. Viel Spaß und guten Appetit!

 

Etienne

Etienne baut und vermarktet im echten Leben Webseiten. In seiner Freizeit kocht und isst er extrem gerne und versucht seine Kreationen oft zu perfektionieren. So war das eben auch mit der Pizza und plötzlich war perfekte-pizza.de geboren.

Etienne findet man auch auf und perfekte-pizza.de hat natürlich auch eine eigene Facebook-Seite. Wer Feedback hinterlassen will, kann das gerne in unserem Feedback-Thread tun.
Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Delicious Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Digg Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Facebook Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Google+ Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on LinkedIn Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Pinterest Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on reddit Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on StumbleUpon Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Twitter Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Add to Bookmarks Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Email Share 'Wie viele Kalorien hat eine Pizza?' on Print Friendly Tags: , , , , ,

3 Responses

  1. [...] Ebenfalls interessant: Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, wie viele Kalorien eine selbstgemachte Pizza Margherita hat? [...]

  2. [...] eine Pizza alles benötigen. Bei meiner letzten “Pizza-Rechnung”, als es darum ging, wieviele Kalorien eine selbsgemachte Pizza hat, habe ich als Beispiel die Pizza Margherita genommen. Der Abwechslung halber, entscheide ich mich [...]

  3. [...] heran. Es gilt aber anzumerken, dass Pizza allgemein nicht unbedingt das gesündeste und kalorienärmste Essen ist und daher nicht für den täglichen Verzehr geeignet ist. Somit sollte der Salzgehlt [...]

Leave a Reply


7 × = fourteen

Die aktuellsten Pizza-Rezepte

Liken. Followen. Subscriben.

Archives

Categories

Blogroll

Meta

Subscribe