Von Pizza-Liebhabern und Pizza-Hassern – Stand der Dinge September 2011

Es ist nun heute der 1. September und einmal Zeit für einen Post, der einen kleinen Blick hinter die Kulissen zulässt. Außerdem ist es einmal Zeit für mich Danke zu sagen, an alle neuen Besucher, neuen Facebook-Fans und jedem, der mir ein bisschen Feedback hinterlässt. Aber leider ist nicht jeder ein Fan von Pizza und damit meine ich nicht nur meine eigene Pizza. Was ich damit meine, und wie es sonst so um die Pizza steht, erfahrt ihr in diesem kleinen Rückblick.

Die Besucher von perfekte-pizza.de

In den letzten Monaten ist viel passiert hier bei perfekte-pizza.de und ich bin ständig bestrebt durch Verbesserungen an der Seite, sowie durch neue Rezepte einen Mehrwehrt für alle meine Besucher zu schaffen.

Im Moment gibt es grob 2 Gruppen an Besuchern: Einerseits die, die uns treu auf Facebook folgen und regelmäßig wieder kommen und andereseits die, die täglich neu über Google hierhergelangen auf der Suche nach Rezepten für Pizzateig und Tomatensoße. Beide sind herzlichst willkommen und mein Ziel ist es natürlich aus den neuen Besuchern Stammlesern zu machen.

Neue Rezepte der letzten Monate – nicht nur hier!

Pizza Calzone zusammengeklappt

Das Rezept für diese leckere Pizza Calzone habe ich als Gastbeitrag bei den Pizza-Experten veröffentlicht.

Im August war ich so aktiv wie nie zuvor und habe einige neue Rezepte veröffentlicht. Zuletzt gab es da heute die Pizza Pepperoni, vorallem aber auch ein Rezept, dass die meisten von euch wohl noch gar nicht entdeckt haben.

Es ist nämlich auch nicht hier zu finden. Ich habe nämlich in den letzten Tagen meinen ersten Gastbeitrag auf einer anderen Seite geschrieben und dabei herausgekommen ist ein Rezept für Pizza Calzone, dass ich bei Manuela Marin von den Pizza-Experten veröffentlicht habe.

An dieser Stelle vielen Dank an Frau Marin für die Gelegenheit dort ein Rezept zu veröffentlichen. Die Informationszentrale PizzaExperten e.V. ist ein Verein mit dem Ziel nicht-kommerzielle Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Pizza zu leisten. Besonders das Pizza-Glossar ist sehr empfehlenswert.

Es gibt nicht nur Pizza-Freunde, in der Tat gibt es sogar Attacken auf Pizza(-Seiten)

Ich will euch jetzt nicht zu sehr mit technischen Details nerven, aber vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ein Botnet in den letzten Wochen die Seiten deutscher Pizza-Lieferdienste attackiert hat.

Vereinfacht gesagt ist ein Botnet ein Zusammenschluss vieler mit Viren infizierter Rechner, die dann von irgendwo für meist illegale Aktivitäten ferngesteuert werden.

In diesem Fall wurde ein solches Botnet genutzt, um eine DDoS-(=”Distributed Denial of Service”)-Attacke auszuführen. Bei einer solchen Attacke werden bestimmte Webseiten von den infizierten Rechnern so häufig – teilweise über 50.000 mal pro Sekunde – aufgerufen, bis die Server in die Knie gehen  und die Seite unerreichbar wird.

Oftmals wird soetwas zum senden politischer Signale genutzt, aber in diesem Fall wurden Pizza-Lieferdienste als Ziel genommen. Warum weiß keiner so genau, aber einige mutmaßen, dass das ganze eine Art Sales-Pitch für das Botnet war, um zu zeigen, “was man drauf hat.”

Leider hat man es bei der Auswahl der Pizzalieferdienste nicht ganz so eng genommen und somit war auch perfekte-pizza.de von der Attacke betroffen. Leider war die Seite daher in den letzten Wochen für den einen oder anderen Besucher teilweise unerreichbar, aber zusammen mit meinem Webhoster haben wir die Seite sehr gut am Leben halten können. Danke an dieser Stelle an das gesamte Support-Team von all-inkl.com.

Ich habe keine Angst davor, Rezepte zu verändern

Wer ganz regelmäßig kommt und sehr aufmerksam liest, wird vielleicht feststellen, dass ich erneut die Mengenangaben im Pizzateig verändert habe. Der Pizzateig enthält nun 62% Wasser (relativ zum Mehl). Damit ist er minimal trockener und lässt sich besser verarbeiten. Im Ofen verhält er sich aber trotzdem genauso. Diese Veränderung beruht auf meiner wachsenden Erfahrung.

Weiterhin habe ich das Tomatensoßen-Rezept ersetzt durch eines mit frischen Tomaten, frischen Kräutern und vorallem schönen Bildern. Das alte Rezept war nicht schlecht, aber wenn man nach Perfektion strebt, gibt es immer was zu verbessern und das jetztige Pizzasoßen-Rezept aus komplett frischen Zuateten ist äußerst lecker und eines, auf das ich auch stolz bin.

Mein Ziel ist Qualität

Pizza Margherita mit Mozarella, Tomatensoße und Basilikum

Meiner Meinung nach immer noch eine der schönsten Pizzen, die ich bisher gebacken habe: Die königliche Pizza Margherita.

Trotz der Attacke steigt die Anzahl (legitimier) Besucher von Tag und zu Tag und perfekte-pizza.de wird im Internet bekannter. Mein Ziel ist es für perfekte-pizza.de die beste Internetseite rund um Pizza zu werden. Dafür versuche ich hauptsächlich mit Qualität zu überzeugen.

Jedes Rezept auf dieser Seite hat ein selbstgeschossenes Foto. Das ist ein kleiner Beweis, dass ich dieses Rezept genau so wie ich es niedergeschrieben habe auch gekocht habe.

Ich habe auch einige kleine Änderungen am Design gemacht, die es euch erleichtern sollen die aktuellsten Rezepte und beliebte Beiträge zu finden.

Qualität heißt auch Feedback von euch zu bekommen. Als ich die Frage zu den Materialkosten einer Pizza aufgeworfen habe, hat ein Leser namens Thomas diesen Beitrag sehr gut ergänzt, in dem er die Strom- und Energiekosten, die ich bewusst ignoriert hatte in den Kommentaren erläutert hat.

Bei soetwas freut sich jeder Webmaster. Meine Bitte daher an euch, nehmt an der Diskussion ruhig aktiv Teil. Nur so kann Qualität entstehen. In dem ihr mich auf meine Fehler hinweist und Fragen stellt, wo ich vielleicht etwas unverständlich war. Somit können wir zusammen zur besten Pizza-Seite im Internet wachsen.

In diesem Sinne Danke an alle Besucher – und hinterlasst doch mal einen Kommentar 😛

Etienne

Etienne baut und vermarktet im echten Leben Webseiten. In seiner Freizeit kocht und isst er extrem gerne und versucht seine Kreationen oft zu perfektionieren. So war das eben auch mit der Pizza und plötzlich war perfekte-pizza.de geboren.

Etienne findet man auch auf und perfekte-pizza.de hat natürlich auch eine eigene Facebook-Seite. Wer Feedback hinterlassen will, kann das gerne in unserem Feedback-Thread tun.

5 Responses

  1. Thoas Merbach says:

    Hallo,

    vielen Dank für die zahlreichen Tipps und die wirklich ausführlichen Anleitungen. Das hat sicher viel Mühe gemacht.

    Also, der Teig rastet bereits portioniert im Kühlschrank. Einen Pizzastein habe ich auch bestellt. Ich hoffe, dass die nächsten Pizzen mir besser gelingen.

    Liebe Grüße.

  2. Dave says:

    Hallo geehrter Internet-Pizza-Adel!
    Eine kleine Frage habe ich zu zwei kleinen Widersprüchen auf Ihrer Seite:

    Auf einer Seite steht (die genauen Adressen hab ich gerade nicht herausgesucht, aber der Autor wird sie sicher schnell ausfindig machen können):

    einmal 1/4 vom Hefeblock auf 1000g und woanders 1/3.

    Weiterhin steht im Pizzateig-Rezept, dass man den teig 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen soll und dass andere auf bis zu Tage schwören, aber der Seiten-Autor das nicht als vorteilhaft sieht. Unter einem Bild steht dann wieder, dass man den teig 24 h ruhen lassen soll, besser aber noch einige Tage.

    Das sind zwei Widersprüche, die ich auf diese ansonsten geilen Seite ändern würde.

  3. Carlsson says:

    Hallo,

    ich habe wieder mit großer Hingabe auf Deinen Seiten geschmökert. Leider bin ich bei dem Versuch über den Oben genannten Link auf die Seite der Frau Marin zu kommen, im Leeren (eine rein weisse) Seite gelandet. Erst nachdem ich diese Seite gegoogelt habe, bin ich auf die Seite ‘https://twitter.com/PizzaExperten’ gelandet.
    ->Nur als Randbemerkung<-
    Du schriebst, dass Du das Rezept für die Calzone bei den PizzaExperten eingestellt hast – leider hab ich auf deren Seite nichts gefunden – Leider.

    Gestern bin ich wieder einmal Deinem Rezept gefolgt und hatte so meine Probleme die belegte Pizza auf das Blech/Rost zu bekommen. Rost deswegen, weil ich noch keinen Stein habe.
    Nun – ich nahm stattdessen meinen Tortenretter zuhilfe.
    Nach dem Backen passierte aber das Malheur! Die letzte Pizza rutschte – frei nach dem Hit von Mike Krüger: "Mein Gott Walter" , dem Träger Carlsson aus den Händen auf den Boden Knallt 'Sie'; nein ganz so laut war es nicht, aber da war sie geboren, die Pizza, die CALZONE. Sie rutschte tatsächlich nach unten und klappte zusammen. Trotzalledem schmeckte sie sehr gut. Vielleicht und gerade weil sie Bodenkontakt bekommen hatte.

    Alles Gute – Carlsson

  4. Daniel says:

    Hallo, erstmal Herzlichen dank für diese Tolle Seite,
    auch wenn ich erst ganz frisch hier bin und noch längst nicht alles gelesen habe, allerdings wollte ich unbedingt mal eine Pizza Calzone probieren und da ich von dieser Seite so begeistert bin wollte ich kein Rezept von irgendwoher.
    Leider wird hier auf ein Link zu Pizza-experten verwiesen
    welcher derzeit nicht funktioniert, weder als direktlink noch über die google suche, keine Ahnung ob das was mit den Hackerangriffen zu tun hat die hier schon beschrieben wurden,
    würde mich auf jedenfall sehr freuen wenn das Rezept dochnoch reingestellt wird
    mfG. Daniel

    • perfekte-pizza says:

      Ich weiß auch nicht, was mit den Pizza-Experten passiert ist. Das ist eigentlich sehr, sehr schade. Nicht nur wegen meines Gastbeitrags dort, das war eine richtig tolle Seite!

Leave a Reply


8 − four =

Die aktuellsten Pizza-Rezepte

Liken. Followen. Subscriben.

Archives

Categories

Blogroll

Meta

Subscribe